Kein Amtshaftungsanspruch bei Behandlung eines Zivildienstleistenden

BGH, Urteil vom 26.10.2010, Az. VI ZR 307/09

Die ärztliche Behand­lung von Zivil­dien­stleis­ten­den durch Ver­tragsärzte und Kranken­häuser mit Kassen­zu­las­sung im Rah­men der geset­zlichen Heil­für­sorge erfol­gt (anders als die Behand­lung von Sol­dat­en) nicht in Ausübung eines öffentlichen Amtes.